Cookies

Cookie-Nutzung

Racebets Pferdewetten 🏇

Racebets ist kein typischer Sportwettenanbieter. Die Plattform hat sich frĂŒhzeitig mit ihrer GrĂŒndung im Jahr 2005 auf reine Pferdewetten spezialisiert. DafĂŒr decken sie den Markt mit allen denkbaren Pferdewetten weltweit ab. Was euch Racebets bietet, wie die Quoten ausfallen und welche Rahmenbedingungen, beispielsweise Boni oder ZahlungsmodalitĂ€ten, euch bei diesem Bookie erwarten, lest ihr in diesem Test.
Besonderheiten
  • FĂŒr Neukunden bis zu 100€ Bonus
  • Pferderennen aus allen Teilen der Welt
  • Livestream-Übertragung der Rennen
Das Wichtigste zusammengefasst
  • Betreiber der Plattform ist die Racebets GmbH in DĂŒsseldorf, die mit einer Lizenz der maltesischen Lotterie and Gaming Authority ausgestattet ist.
  • Die Plattform bietet das umfangreichste Wettangebot fĂŒr deutsche Galopp- und Trabrennen.
  • WĂ€hrend es montags und dienstags bei anderen Bookies eher ruhig zu geht, hĂ€lt Racebets auch an diesen Tagen noch bis zu 30 Rennen im Portfolio.

Racebets Screenshot

StÀrken und SchwÀchen von Racebets

StÀrkenSchwÀchen
  • Livestreaming
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Weltweites Wettangebot
  • Deutscher Support
  • Keine weiteren Sportwetten
  • Gewinnoptionen nicht im obersten Bereich
  • Wettsteuer kommt als Aufschlag dazu

Wettangebot, Wettquoten & Wettoptionen

HerzstĂŒck eines Buchmachers sind natĂŒrlich das Angebot, die Quoten und die Optionen. Hier erfahrt ihr, was euch bei diesem Anbieter erwartet. Racebets bietet euch die Möglichkeit, fast alle Rennen im Livestream zu verfolgen.

Umfangreiches Wettangebot auf fast allen Kontinenten

Das Wettangebot von Racebets umfasst alle Arten von Pferderennen. Trabrennen und Galopp finden sich ebenso wie Hindernisrennen. Damit wird der Bookie auch denjenigen gerecht, die nicht nur auf die Galopper setzen. Als deutscher Anbieter stellt diese Plattform ihren Kunden natĂŒrlich den Zugang zu allen deutschen Pferderennbahnen zur VerfĂŒgung. Als Anbieter aus dem Rheinland kommen besonders die Freunde des Trabrennsports auf ihre Kosten.

Wer sich allerdings auf dem nordamerikanischen Turf wohler fĂŒhlt, muss bei Racebets keinerlei Abstriche machen. Das umfassende Wettangebot fĂŒr Deutschland schließt die internationalen Rennen nicht aus, im Gegenteil, das Angebot ist herausragend. Es finden sich auch die Rennen aus den weltweiten Hochburgen wie

  • USA
  • Großbritannien
  • Schweden
  • Frankreich
  • Macao
  • Indien
  • Vereinigte Arabische Emirate

Wer Alternativen zu Pferdewetten sucht, kann auf dieser Plattform auch auf die Windhundrennen in den USA und Großbritannien ausweichen.

FĂŒr das Wettangebot geben wir 8 von 10 möglichen Punkten.

Beste Wettquoten bei deutschen Anbietern

Bei den Wettquoten muss sich Racebets nicht verstecken. In Deutschland ganz klar auf Platz eins, positioniert sich die Plattform in Bezug auf die Wettquoten im internationalen Vergleich unter den Top fĂŒnf.

Die Wettquoten sehen wir bei einer GrĂ¶ĂŸenordnung von 9 von 10 Punkten.

  • Internationale Rennen
  • Beste Quoten

Der saure Apfel: Die Wettsteuer

Allerdings muss man bei diesem Anbieter in Bezug auf die Wettsteuer einen Abstrich machen. Die Wettsteuer in Höhe von fĂŒnf Prozent wird an den Kunden weitergereicht. Das heißt, wer 200 Euro platzieren möchte, muss 210 Euro bezahlen. War die Wette erfolgreich, kommen aber volle 400 Euro zur Auszahlung. Im Vergleich zu einigen anderen Anbietern weist Racebets jedoch in den Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen explizit auf die Vorgehensweise bei der Wettsteuer hin.

Bei der Wettsteuer gibt es nur Hopp oder Topp – in diesem Fall Hopp, also 0 Punkte.

Die Wettoptionen – mehr als nur Sieg oder Platz

Im Vergleich zu anderen Sportarten sind bei Pferderennen welcher Art auch immer keine Livewetten möglich. Ist das Rennen gestartet, macht der Bookie den Schalter zu. An Wettoptionen stellt Racebets seinen Kunden eine umfangreiche Auswahl zur VerfĂŒgung. Wettfreunde können unter den folgenden Wettmöglichkeiten auswĂ€hlen:

  • Sieg: Das Pferd geht als erstes ĂŒber die Ziellinie.
  • Platz: Das Pferd muss auf einem bestimmten Platz einlaufen.
  • Sieg und Platz: Hier könnt ihr sowohl auf Sieg als auch auf Platz eures Favoriten setzten. Gewinnt er den Lauf, habt ihr sowohl eine Sieg- als auch eine Platzwette gewonnen. Kommt es nur auf einem Platz an, hat die Platzwette gewonnen.
  • Zweier: Bei dieser Wette mĂŒsst ihr den Erst- und den Zweitplatzierten korrekt voraussagen. Vor dem Hintergrund der schwindenden Wahrscheinlichkeit gegenĂŒber einer reinen Siegwette fallen die Quoten entsprechend höher aus.
  • Dreier: Die Topquote erreicht ihr mit einer Dreierwette, bei der die drei erstplatzierten Pferde richtig vorhergesagt werden mĂŒssen. Die Dreierwette ist in Deutschland bereits ab drei Startern möglich, in anderen LĂ€ndern bedarf es eines grĂ¶ĂŸeren Feldes.
  • Zwilling und Drilling: Diese Variante könnt ihr bei Rennen auf französischen Bahnen testen. Die Reihenfolge des Einlaufs der gesetzten Pferde ist dabei unerheblich. Im Gegensatz zu einer Zweier- oder Dreierwette bieten Zwilling und Drilling eigene Quoten.
  • Platzzwilling: FĂŒr den Platzzwilling mĂŒsst ihr zwei der drei erstplatzierten Pferde vorhersagen. Bei der Platzzwillingswette gibt es drei Quoten. Quote Nummer eins gilt fĂŒr das erst- und das zweitplatzierte Pferd. Quote Nummer zwei greift fĂŒr das erst- und drittplatzierte Pferd und Quote Nummer drei fĂŒr die Zweit- und Drittplatzierten.
  • Ita: Bei dieser nur wenig bekannten Variante der Pferdewette setzt du darauf, dass dein Pferd als zweites ĂŒber die Ziellinie lĂ€uft.
  • Trita: Bei der Trita-Wette setzt du auf den Drittplatzierten.

Mit dieser breiten Auswahl an Wettmöglichkeiten findet sich vermutlich fĂŒr jeden Freund von Pferdewetten die geeignete Variante.

Unser Tipp
Nicht nur auf Platz oder Sieg setzen, sondern auch mal Neues ausprobieren!

Wann können die Wetten abgeschlossen werden?

Die EinsĂ€tze sind bis kurz vor Beginn des jeweiligen Rennens möglich. Wer lieber langfristig plant, ist mit den FestkursmĂ€rkten fĂŒr Rennen in Deutschland, Großbritannien und Irland bestens bedient. Racebets gibt die Quoten bereits einen Tag vor dem Rennen bekannt.

Die Freunde deutscher Rennen können sich darĂŒber hinaus ĂŒber Bonuspakete in Form von Bestquoten fĂŒr Black Type-Rennen freuen, die in Listen- oder Gruppenstatus zahlen. Festkurssieger erhalten mindestens genau so viel, wie im Toto ausgeschĂŒttet wurde. Die Festquoten werden angepasst, wenn die Siegquote nach der Abgabe der Wette noch ansteigt. Im Falle eines Nichtstartes werden die FestkurseinsĂ€tze zurĂŒckgezahlt.

FĂŒr die Wettoptionen vergeben wir 8 von 10 Punkten.

Bis zu 100 Euro Neukundenbonus bei Racebets kassieren

ZunĂ€chst einmal begrĂŒĂŸt Racebets jeden Neukunden mit einer Bonuszahlung von bis zu 100 Euro fĂŒr die erste Wette. Dabei handelt es sich um eine echte Bonuszahlung, welche die Ersteinzahlung verdoppelt. Die Obergrenze liegt allerdings bei 100 Euro. So attraktiv das Angebot klingt, mĂŒsst ihr aber einige Dinge in Bezug auf den Bonus auf die Ersteinzahlung beachten. Eure Ersteinzahlung muss mindestens zehn Euro betragen, damit ihr einen Anspruch auf den Bonus erhaltet. Sinnvoll ist es natĂŒrlich, die vollen 100 Euro einzuzahlen, um den maximalen Bonus zu erhalten.

Die Einzahlung darf allerdings nicht mit Neteller oder Skrill erfolgen. DarĂŒber hinaus mĂŒsst ihr den Bonuscode innerhalb von 30 Tagen einlösen. Die nĂ€chste Anforderung besteht darin, dass der Betrag mindestens einmal umgesetzt werden muss. Die dafĂŒr anfallenden Wettquoten mĂŒssen bei 1,50 oder höher liegen. Habt ihr diese Anforderungen erfĂŒllt, könnt ihr den Bonus fĂŒr die Wettabgabe nutzen.

Die Bonusbedingungen sind hĂ€ufig ein Grund, die Finger von einem Anbieter zu lassen. Dies ist dann der Fall, wenn die Bedingungen entweder völlig unverstĂ€ndlich formuliert sind oder sich einfach nicht erfĂŒllen lassen. NatĂŒrlich sind die Bookies kein WohltĂ€tigkeitsverein und der Bonus kein Almosen. Sie wollen damit auch Geld verdienen. Racebets verschenkt auch kein Geld, hat aber ganz klare Angaben zu seiner Bonusregelung, die sich im Übrigen durchaus einfach umsetzen lĂ€sst und keine Abzocke ist.

Voraussetzung fĂŒr die Auszahlung des Bonus ist, dass ihr den Einzahlungsbetrag einmal, den Bonusbetrag fĂŒnfmal mit Wetten, deren Quoten 1,50 oder mehr betragen, umsetzt. An dieser Regelung gibt es nichts auszusetzen und zeigt, dass Racebets zu den seriösen Buchmachern zĂ€hlt.

Fast jeder Tag ein Bonustag fĂŒr Bestandskunden

Neben dem Neukundenbonus wartet der Bookie fĂŒr seine Bestandskunden mit weiteren, Ă€ußerst attraktiven Boni auf. Sogar ein Verlust kann sich bei den DĂŒsseldorfern lohnen. Die aktuellen, Stand September 2019, gĂŒltigen Aktionen von Racebets in der Übersicht:

AktionDetails
Tip-TuesdayAuf ausgewĂ€hlte Rennen gibt es zehn Prozent „on top“ auf den Gewinn.
5%-Plus am DonnerstagRacebets erhöht jede Wette am Donnerstag automatisch um fĂŒnf Prozent.
FĂŒnfer-FreitagBelaufen sich die Verluste am Freitag auf mehr als 20 Euro, gibt es fĂŒr den nĂ€chsten Tag einen Bonus in Höhe von fĂŒnf Euro.
Smartphone lohnt sichWer samstags fĂŒr mindestens 20 Euro ĂŒber das Smartphone wettet, wird mit einer FĂŒnf-Euro-Freiwette belohnt.
Das „beste Rennen“ am SonntagHier erhöht Racebets die Quoten der ersten Favoriten und fasst alle anderen Teilnehmer in einer Quote zusammen. GĂŒltig nur bis 11 Uhr.
Vive la FranceFĂŒr jeden FK-Event in Frankreich gibt es fĂŒr die erste Wette auf Trabrennen eine Zehn-Euro-Freiwette, fĂŒr die zweite Wette noch fĂŒnf Euro. Voraussetzung ist ein Umsatz von mindestens 20 Euro.
Wer im zweiten Rennen verliert, gewinnt.FĂŒr alle deutschen Galopprennen gibt es eine Zehn-Euro-Freiwette, wenn das zweite Rennen verloren wurde. Mindestumsatz fĂŒr den Anspruch sind 20 Euro am jeweiligen Tag.
Bonus fĂŒr deutsche Siege in FrankreichGewinnt ein deutscher Teilnehmer in Frankreich ein Rennen, erhöht Racebets den Gewinn um zehn Prozent. Wird er Zweiter, gibt es zehn Euro Siegeinsatz zurĂŒck.

Wir halten fest, das Bonus- und PrĂ€mienprogramm kann sich sehen lassen. Es heißt nur, am Ball bleiben. Wir geben 9 von 10 Punkten.

Tipp
Mit den laufenden Boni fĂŒr Bestandskunden auch mal mit „Verlieren“ gewinnen und sich auch einmal die Turfs in Frankreich anschauen – es lohnt! Fast tĂ€glich ein Bonus hĂ€lt liquide!

Die Webseite – klar strukturiert mit intuitiver Nutzung

Was das Ambiente und die AtmosphĂ€re beim Buchmacher um die Ecke, ist das Handling der Webseite bei einem Online-Anbieter. Es macht wenig Sinn, wenn man fĂŒnf Minuten vor der Klingel eine Wette platzieren möchte, aber zehn Minuten benötigt, bis der Einsatz gemacht ist.

Die Nummer Eins unter den deutschen Onlinebuchmachern bietet auch in Bezug auf den Webauftritt ein absolut professionelles Erscheinungsbild. Den User erwartet eine klar strukturierte Seite, die mit keinerlei Schnickschnack vom Wesentlichen ablenkt. Alle Informationen zum jeweiligen Rennen sind auf einen Blick ersichtlich. Die aktuellen Rennen und Langzeitwetten finden sich im linken Bildschirmbereich, die Highlights sind im Zentrum des Bildschirms platziert. Mit einem Filter lassen sich Wett- und Startlisten zusÀtzlich verfeinern.

Wer die Nutzung der mobilen Variante gesondert honoriert, muss auch mit einer attraktiven Lösung aufwarten. Die NutzeroberflĂ€che steht als Web-App zur VerfĂŒgung und stellt das völlig identische Wettangebot zur VerfĂŒgung. Die NutzerfĂŒhrung erfolgt sowohl fĂŒr die PC- als auch fĂŒr die mobile Variante völlig intuitiv.

Wie kann ich mich bei Racebets anmelden – kurz einloggen und loslegen

Der Zugang zur Registrierung findet sich am Bildschirm oben rechts. ZunĂ€chst mĂŒsst ihr ein Konto anlegen, im zweiten Schritt eure persönlichen Daten erfassen.

Im Rahmen der Anmeldung legt ihr fest, welchen Zahlungsweg ihr wĂ€hlen möchtet. Zur VerfĂŒgung stehen

  • Überweisung
  • PayPal
  • Paysafecard
  • Kreditkarte
  • SofortĂŒberweisung
  • iDeal
  • Skrill
  • Neteller
  • Ukash

Es taucht im Zusammenhang mit Buchmachern immer wieder die Frage auf, ist Racebets seriös. Die Tatsache, dass PayPal den Buchmacher als GeschĂ€ftspartner akzeptiert, beantwortet diese Frage ganz klar mit „Ja“.

FĂŒr die Seitenstruktur, die intuitiv mögliche Nutzung und den denkbar einfachen Anmeldeprozess gibt es satte 9 von 10 Punkten.

Die KontofĂŒhrung – natĂŒrlich kostenlos

Ihr könnt das Konto in Euro, britischen Pfund, Schweden- oder Norwegenkronen fĂŒhren. Die Mindesteinzahlung betrĂ€gt ein Euro. Kosten fallen erst an, wenn ihr mehr als drei Auszahlungen in der Woche vornehmt. Die GebĂŒhren richten sich nach dem jeweiligen Zahlungsmodus, bewegen sich aber in einem sehr fairen Rahmen. FĂŒr Einzahlungen berechnet Racebets erfreulicherweise nichts.

Die Auszahlung erfolgt immer auf dem gleichen Weg, den ihr fĂŒr die Einzahlung gewĂ€hlt habt. Bei SofortĂŒberweisung oder Paysafe zahlt zahlt der Buchmacher direkt auf euer Konto aus.

Der beliebteste Zahlungsweg bei Racebets ist ĂŒbrigens PayPal. FĂŒr die Kosten ab der vierten Auszahlung gibt es leider Punktabzug – 8 von 10 sind trotzdem drin.

Der Racebets Mindesteinsatz & Gewinnlimit

Der Mindesteinsatz ist, wie bereits erwÀhnt, auf einen Euro festgeschrieben. Etwas anders sieht es bei den Gewinnlimits aus, die sich in der Höhe an der Wertigkeit der LÀufe orientieren. Insgesamt gibt es drei Abstufungen:

  • 200.000 Euro – Rennen der Kategorie I
  • 100.000 Euro – Rennen der Kategorie II
  • 25.000 Euro – Rennen der Kategorie III und IV sowie bei den WindhundelĂ€ufen

Dazu kommt ein Wochenlimit in Höhe von 100.000 Euro pro Kunde.

Kundenservice und Support – schnell, professionell und auf Deutsch

Vor dem Hintergrund, dass es sich bei dem Initiator von Racebets um ein deutsches Unternehmen handelt, liegt der Hintergrund nahe, dass es auch einen deutschsprachigen Service gibt. Der telefonische Kundenservice ist ĂŒber eine kostenlose Servicerufnummer erreichbar, was die AuslandsgebĂŒhren spart. Wer spezifische Fragen zum Thema Pferdewetten hat, ist bei dem aus Fachleuten bestehenden Support bestens aufgehoben.

Der Kontakt kann telefonisch tĂ€glich zwischen 10:00 Uhr und 18:30 Uhr (0800 724 41 60), per E-Mail oder Live-Chat erfolgen. Bei E-Mailanfragen erhĂ€lt der Kunde innerhalb von 24 Stunden eine Antwort. Wer sich zunĂ€chst selbst schlaumachen möchte, kann auf einen sehr umfangreichen FAQ-Bereich zurĂŒckgreifen.

Schade, dass Racebets ab 18:30 Uhr nicht mehr telefonisch erreichbar ist. Daher kĂŒrzen wir die Punkte um zwei auf 8 von 10.

AspektDetails
Regulierung:MAG
Registernummer:MGA/CRP/108/2004
Sportangebot:Pferdewetten, Windhundrennen
Livewetten:Nein
Mobile:Optimierte Webseite
Service:Telefon 0800 724 41 60, Mail support.de@racebets.com
Quotendurchschnitt:0,92
Wettsteuer:Tippaufschlag
Statistiken:Nein
Bonus:100 Euro Willkommensbonus, laufende Bonusaktionen
Mindesteinsatz:Ein Euro
GebĂŒhren:Nur ab der vierten Auszahlung pro Woche

Noch einige Details zum Unternehmen

Racebets ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in DĂŒsseldorf und wurde im Jahr 2006 gegrĂŒndet. Seit 2017 gehört der Wettanbieter zur internationalen und börsennotierten Betsson-Group. Über den maltesischen Ableger verfĂŒgt der Buchmacher ĂŒber die EU-weit gĂŒltige Lizenz fĂŒr WettbĂŒros.

Racebets gilt mit 250.000 Rennangeboten im Jahr auf Bahnen in ĂŒber 40 LĂ€ndern als grĂ¶ĂŸter Anbieter fĂŒr Pferdewetten. Im Jahr 2010 ĂŒbernahm der Dachverband des Deutschen Galopprennsports 40 Prozent der Anteile an den Nordrhein-Westfalen. Damit wurden die DĂŒsseldorfer offizielle Onlineplattform des Verbandes.

Die frĂŒhere Beteiligung des Dachverbandes des Deutschen Galopprennsports und heutige Zugehörigkeit zur schwedischen Betsson-Group zeugt von der SeriositĂ€t des Unternehmens.

Unser Fazit im Racebets Test

Wer sich fĂŒr Pferdewetten interessiert, ist bei Racebets auf jeden Fall an der richtigen Stelle. Ein im Vergleich zu anderen Anbietern ausgesprochen umfĂ€ngliches Wettangebot, ĂŒberdurchschnittlich gute Quoten und eine große Bandbreite an Wettvarianten machen Racebets fast schon zu einem Muss. Die Bonusregelungen, sowohl fĂŒr Neukunden als auch fĂŒr Bestandskunden, sind nicht nur fair, sondern darĂŒber hinaus auch sehr attraktiv. Der Mindesteinsatz von einem Euro lĂ€dt auch Neulinge dazu ein, einmal am Turf zu schnuppern.

KriteriumBewertung
Wettangebot9/10 Punkten
Bonusregelung9/10 Punkten
Wettquoten9/10 Punkten
Wettoptionen8/10 Punkten
Wettsteuer0/10 Punkten
KontofĂŒhrung/AuszahlungsmodalitĂ€ten8/10 Punkten
Service und Erreichbarkeit8/10 Punkten
Webseite/Anmeldung9/10 Punkten

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben